berlinlohn

Sie kümmern sich um Ihre Vision! Wir machen unseren Job. Lohn- und Gehaltsabrechnung. korrekt. zuverlässig. preiswert.

Übergangsrecht zur Versicherungspflicht für Geringfügig Beschäftigte

Versicherungspflichtige Arbeitnehmer mit einem Arbeitsentgelt zwischen 400,01 und 450,00 EUR konnten bei der Erhöhung der Minijob-Grenze auf 450,00 EUR am 1.1.2013 beantragen, dass sie weiterhin versicherungspflichtig bleiben. Diese Übergangsregelung fällt zum 1.1.2015 weg, so dass bei einem Entgelt bis 450,00 EUR nunmehr die Regelungen für Geringfügig Beschäftigte greifen.
Quelle: http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/22_gleitzone/node.html

empfohlen von www.berlinlohn.com

Advertisements

Vorläufige Grenzwerte 2015

Vorläufige Grenzwerte 2015

http://www.aok-business.de/tools-service/beitraege-und-rechengroessen/grenzwerte-2015/

empfohlen von berlinlohn.com

Klarstellung BFH vom Mai 13: Die Kosten einer Betriebsveranstaltung sind erst bei Überschreiten einer Freigrenze Arbeitslohn.

Klarstellung BFH vom Mai 13: Die Kosten einer Betriebsveranstaltung sind erst bei Überschreiten einer Freigrenze Arbeitslohn.

http://www.aok-business.de/fachthemen/steuerrecht/freigrenzen-bei-betriebsfesten/

empfohlen von berlinlohn.com

 

Gute Nachrichten zum Wochenende: sinkender Beitragssatz der Krankenkassen in 2015?

Gute Nachrichten zum Wochenende: sinkender Beitragssatz der Krankenkassen in 2015?

https://www.haufe.de/sozialwesen/versicherungen-beitraege/gkv-finanzreform-regierung-rechnet-mit-sinkendem-beitragssatz_240_234240.html

http://www.berlinlohn.com

Arbeitnehmer aus der EU einstellen und beschäftigen

http://www.aok-business.de/fachthemen/zuwanderung/einstellen-und-beschaeftigen/eu-staat/

 

präsentiert von www.berlinlohn.com

Minijobber – Scharfschaltung bei Fristen zur Antragsstellung bei Rentenbefreiung ab dem 01. Juli 2014:

Minijobber – Scharfschaltung bei Fristen zur Antragsstellung bei Rentenbefreiung ab dem 01. Juli 2014:

Minijobber können sich auf Antrag von der Rentenaufstockung befreien lassen. Um die Fristen zu wahren, wurde vom Gesetzgeber eine 6-Wochenfrist ab dem 01.Juli 2014 eingeführt. Demnach darf zwischen Antragstellung und Eingang bei der MiniJob-Zentrale / Renten-versicherung nicht mehr als 6 Wochenliegen. Andernfalls bleibt es in diesem Zeitraum bei der Rentenversicherungspflicht und kann nicht rückwirkend korrigiert werden.

Empfehlung: berlinlohn.com empfiehlt Ihnen, Ihre Minijobber bereits bei der Beschäftigungsaufnahme über die Möglichkeit der Befreiung von der Rentenversicherungspflicht zu informieren, um spätere Diskussionen mit dem Minijobber über nicht gewollte Abzüge zu vermeiden.

Mehr erfahren Sie in unserem Mandantenrundschreiben, welches wir in Kürze versenden.

berlinlohn.com

Elektronisch unterstützte Betriebsprüfung – AOK – Service für Unternehmen

“Mit der elektronisch unterstützten Be­triebs­prü­fung (euBP) können Arbeitgeber alle für die Prü­fung re­le­vanten Daten elektronisch liefern. Das optionale Ver­fah­ren wird seit 1. Januar 2014 al­len in­te­res­sier­ten Arbeitgebern und Steu­er­be­ra­tern angeboten.” Lesen Sie weiter:

Elektronisch unterstützte Betriebsprüfung – AOK – Service für Unternehmen. Unterstützt von berlinlohn.com