Minijobber – Scharfschaltung bei Fristen zur Antragsstellung bei Rentenbefreiung ab dem 01. Juli 2014:

by berlinlohn.com

Minijobber – Scharfschaltung bei Fristen zur Antragsstellung bei Rentenbefreiung ab dem 01. Juli 2014:

Minijobber können sich auf Antrag von der Rentenaufstockung befreien lassen. Um die Fristen zu wahren, wurde vom Gesetzgeber eine 6-Wochenfrist ab dem 01.Juli 2014 eingeführt. Demnach darf zwischen Antragstellung und Eingang bei der MiniJob-Zentrale / Renten-versicherung nicht mehr als 6 Wochenliegen. Andernfalls bleibt es in diesem Zeitraum bei der Rentenversicherungspflicht und kann nicht rückwirkend korrigiert werden.

Empfehlung: berlinlohn.com empfiehlt Ihnen, Ihre Minijobber bereits bei der Beschäftigungsaufnahme über die Möglichkeit der Befreiung von der Rentenversicherungspflicht zu informieren, um spätere Diskussionen mit dem Minijobber über nicht gewollte Abzüge zu vermeiden.

Mehr erfahren Sie in unserem Mandantenrundschreiben, welches wir in Kürze versenden.

berlinlohn.com

Advertisements